Als Faszie wird ein körperumspannendes Netzwerk aus Fasern und Schichten bezeichnet, welches viele Aufgaben im Körper erfüllt.

Die Faszien

  • dienen der Stabilität und der Beweglichkeit aller Körperstrukturen (Organe, Blutgefäße, Muskeln, Nervenbahnen und Knochen) 

  • transportieren die Abfallprodukte zu den Lymphgefäßen

  • wirken, über zahlreiche nervale Rezeptoren, auf unser vegetatives Nervensystem 

  • erzeugen und übertragen Kräfte, durch Dehnspannung 

  • können Spannungen und Unbeweglichkeiten in andere Körperregionen verteilen

  • enthalten viele Immunzellen und sind somit an der Immunabwehr beteiligt

Faszien können miteinander verkleben​, sich verdicken oder verkürzen, wenn sie außergewöhnlichen Belastungen ( z.B. chronische Fehlhaltung, Verletzungen, Überbelastung oder längere Inaktivität, aber auch unterdrückte Gefühle) ausgesetzt sind. Auch die Ausschüttung von Stresshormonen (durch Termindruck, Stress, Depression, Unzufriedenheit) hat eine negative Auswirkung auf das Bindegewebsnetzwerk . Die Folge sind chronische und oft auch unspezifische Schmerzen.

Rebalancing unterstützt den Körper, durch seine eigenen Regelungsprozesse, wieder ins Gleichgewicht zurückzufinden.

Weitere Informationen über die Faszien finden Sie in der Rubrik LINKS.

© 2018 Rebalancing I Praxis für Massage, Körper-und Energiearbeit I Herrsching am Ammersee I rebalancing.ig@gmail.com I 01590 509 1108

  • Facebook Social Icon